Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Die Digitalisierung macht auch vor dem Fenster- und Türenmarkt nicht Halt. Von der Beratung, über die digitale Produktvisualisierung in den eigenen vier Wänden hin zu smarten Lösungen im Eigenheim – die technischen Hilfsmittel sind beim Hausbau oder der Sanierung nicht mehr wegzudenken. Wir zeigen dir, wie du die Digitalisierung nutzen kannst, um Zeit und Geld zu sparen, nachhaltig zu wohnen und mehr Komfort bei deinen Planungen zu genießen.

Mit dem digitalen Türendesigner zur Wunschtür

Türen zu designen, war noch nie so einfach wie jetzt. Denn mithilfe von Online-Tools lassen sich Wunschtüren kinderleicht und vollkommen orts- und zeitunabhängig gestalten. Ein Tool zur Visualisierung deiner individuellen Haustüre ist der Internorm Türendesigner. Dabei wählst du zuerst dein gewünschtes Türenmodell aus und arrangierst es dann nach Lust und Laune mit verschiedenen Farben, Griffen, Gläsern, Zierelementen und Seitenteilen. Es kann auch ein bestehendes Bild deines Hauses hochgeladen werden, in das die designte Tür eingepasst werden soll. Das Endergebnis wird dadurch noch greifbarer.

Internorm Türendesigner zum Gestalten einer individuellen Haustüre

 

Augmented Reality App: Die erweiterte Realität im Einkauf

Beim Fenster- und Türenkauf kann Augmented Reality, kurz AR, sehr hilfreich sein. AR macht deine Planungen bequem von zuhause aus gleichzeitig leicht und erlebnisreich, indem es eine sogenannte Mixed Reality schafft: Eine Kombination aus realer und digitaler Wirklichkeit. Eine erweiterte Realität sozusagen. Dabei werden virtuelle Informationen in die existente Welt integriert.

Umgelegt auf deinen Türen- und Fensterkauf bedeutet das, dass sich Fenster und Türen in digitalisierter, dreidimensionaler Form in eine reale Umgebung einfügen lassen – und das in Echtzeit. Farben können geändert, technische Details erkundet und Größen entsprechend angepasst werden. Internorm bietet dazu das passende Tool für dich: Die Internorm AR App.

 

Digitalisierter Messeauftritt: Der Messestand der Zukunft

Virtueller Messestand, 3D-Showroom oder ein virtueller Rundgang durch das Produktportfolio: Auch die Produktpräsentation erlebt durch die Digitalisierung einen starken Wandel und wird vermehrt auch rein online angewandt. So kannst du die neusten Innovationen rund um den Hausbau auch virtuell besichtigen – und zwar vollkommen orts- und zeitunabhängig im 3D-Format. Bei einem virtuellen 360° Rundgang durch Schauräume und Messestände bekommst du einen Überblick und Detailinformationen über die ausgestellten Produkte. Fast wie bei einem persönlichen Besuch vor Ort.

Hast du dein Fenster oder deine Türe im virtuellen Schauraum oder Messestand begutachtet, deine Wunschtüre mit dem Türendesigner gestaltet und anschließend die Türen und Fenster in der Augmented Reality App noch einmal in die reale Umgebung eingefügt, steht einem Kauf oder einer individuellen Beratung eines Fachhändlers nichts mehr im Wege. Dabei ist aber mit der Digitalisierung noch nicht Schluss! Denn diese hat nicht nur Einfluss auf den Fenster- und Türeneinkauf, sondern kann auch maßgeblich zur Erleichterung des Alltages beitragen.

Download Checkliste Fensterkauf

QR Codes in Fenstern und Haustüren

Hast du dich schließlich für den Kauf eines Fensters oder einer Tür entschieden, ist eine richtige Pflege und Wartung enorm wichtig. Leichter gesagt als getan, denn unterschiedliche Oberflächen erfordern unterschiedliche Pflege. Internorm bietet hier Unterstützung: Auf allen neuen Fenstern und Aluminiumhaustüren ist in der Rahmeninnenseite ein QR-Code. integriert. Durch das einfache Scannen dieses QR-Codes erhältst du alle relevanten Informationen zum eingebauten Produkt und auch gleich passend Pflegemittel-Tipps dazu.

Mit Smart Home intelligent Wohnen und Alltag genießen

Smart Home-Technologien werden immer häufiger eingesetzt, um Vorgänge im eigenen Haus zu automatisieren und optimieren. Falls du noch nicht mit diesem Prinzip vertraut bist: In einem Smart Home werden unterschiedliche Haushalts- und Multimediageräte, von der Lampe, über den Fernseher bis zur Heizung oder zum Kühlschrank, miteinander vernetzt. Durch ihre einheitliche Bedienung per App oder Sprachbefehl lassen sich so Komfort, Sicherheit und Energieeffizienz erhöhen.

Auch Internorm arbeitet ständig am Smart Home- und somit auch Fenster- und Türenfortschritt. Innovationen, die sich bereits in Smart Home-Systeme integrieren lassen, sind beispielsweise die I-tec Lüftung, die I-tec Beschattung, Comfort Drive bei Hebeschiebetüren und der elektronische Öffnungsmelder bei Fenstern.

Allen, die wissen möchten, wie es sich in einem Smart Home lebt, empfehlen wir den Praxistest von Melanie und Andreas.

Social Media für weitere Inspirationen rund um den Hausbau

Weitere Eindrücke von Anwendungen und Häusern mit hochwertigen Fenstern und Türen kannst du dir auch auf Social-Media-Kanälen wie Pinterest, Instagram, Facebook und Co. holen. Außerdem bieten diese eine Plattform zur Kontaktaufnahme, zur Vereinbarung von Terminen und zur Beantwortung von Anfragen.

Digitale Beratung – der neue Status Quo?

Neben Social Media Plattformen werden Beratungsleistungen auch immer häufiger via Teams, Skype, Face Time oder Ähnliches angeboten. Online Beratungen ermöglichen es dir komfortabel von Zuhause aus Unterstützung zu erhalten. Ohne dabei auf Augenkontakt verzichten zu müssen.

Bei Fragen rund um den Hausbau oder einen Fenstertausch,, unterstützen dich die Internorm-Vertriebspartner gerne auch digital.

 

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.